Teile diesen Artikel

Unter einem Shittest versteht man einen Test, den eine Frau bei einem Mann anwendet, um seine Reaktion und damit seine Fitness einzuschätzen. Da besonders attraktive Frauen in der Regel von vielen Männern umworben werden, haben sie im Laufe der Evolution Tests entwickelt. Diese wenden sie an, um potenzielle Sexualpartner disqualifizieren zu können, sollten sie sich als untauglich beweisen.

Zu Beginn der Menschheitsgeschichte lebten Menschen in kleinen Sippschaften. Die sogenannte Dunbar-Zahl besagt, dass Menschen kognitiv dazu limitiert sind, mit nur einer bestimmten Anzahl an Menschen soziale Beziehungen einzugehen. Gefahren der Umwelt sorgten dafür, dass es notwendig war, vertrauensvolle Beziehungen mit anderen Menschen aufrechtzuerhalten, um das eigene Leben schützen zu können. Frauen waren aufgrund ihrer körperlichen Schwäche besonders anfällig für solche Gefahren und hilflos ihrer Umwelt ausgeliefert, wenn sie alleine waren.

Dies ist der Grund, warum Frauen im Laufe der Evolution eine starke Anziehungskraft für Männer entwickelten, die man als „Alpha-Männer“ bezeichnet.

Die Suche nach dem passenden Sexualpartner

Selbstbewusstsein, soziale Dominanz, Durchsetzungsvermögen und Kompetenz sind oftmals die Charakteristiken, die man solchen Männern beimisst. Um einen solchen Mann identifizieren zu können, wendet eine Frau beispielsweise Shittests an. Mithilfe dieser Tests kann eine Frau anhand der Reaktionen eines Mannes seine Fitness einschätzen.

Selbstverständlich kann eine Frau nicht einfach fragen, ob der Mann ihres Interesses als potenzieller Partner geeignet ist. Daher fokussiert sie sich auf das Verhalten und die Körpersprache eines Mannes. Testet sie ihn, so kann sie feststellen, ob es sich bei diesem Mann wirklich um den Mann hält, den er vorgibt zu sein.

Die meisten Männer versuchen sich nämlich Frauen gegenüber selbstbewusst und stark zu verhalten. Aber nur die wenigsten sind auch wirklich das, was sie zu verkörpern versuchen und Frauen wissen das intuitiv.

Der Kongruenz-Shittest

Eine Frau testet mit einem Shittest unter anderem die Kongruenz eines Mannes. Was versteht man darunter? Stelle dir zum Verständnis folgendes Beispiel vor:

Du bist auf einem Date und hast bisher einen selbstbewussten Eindruck hinterlassen. Aus dem Nichts äußert sich die Frau über deine Körpergröße, ein Thema, das deine Selbstsicherheit ins Wanken geraten lässt.

In dieser Situation reagieren Männer auf zwei verschiedene Arten und Weisen:

Unsicherheit versus Selbstbewusstsein

Ein unsicherer Mann wird sich angegriffen und beleidigt fühlen, da es sich um ein Thema handelt, das ihn insgeheim verunsichert. In der Regel werden solche Männer versuchen, ihre Unsicherheit zu überspielen und nehmen dabei eine defensive Haltung ein.

Eine Frau beobachtet aber nicht die Worte eines Mannes. Sie beobachtet die Emotionen und Verhaltensweisen, die hinter ihnen stehen, und diese vermitteln ihr: „Ich fühle mich sehr unsicher über meine Körpergröße. Du hast mit deiner Äußerung bei mir einen wunden Punkt getroffen.

Stelle dir stattdessen einen Mann vor, der ein hohes Selbstbewusstsein hat und seine Körpergröße, die etwas klein geraten ist, gelassen nimmt. Er fokussiert sich nicht auf Ideale, die andere Menschen im Sinn haben und ist sich über seine zahlreichen positiven Qualitäten im Klaren. Dies führt dazu, dass er seine Körpergröße vollkommen akzeptiert und nicht als Defizit ansieht.

Wie würde er in dieser Situation reagieren? Da er auf die Reaktion der Frau gelassen reagiert, würde er vielleicht sogar mitspielen und sich über seine eigene Körpergröße lustig machen. Obwohl seine Worte zwar ausdrücken, dass er klein ist, drückt er mit seinem Selbstbewusstsein und seiner Gelassenheit wahre Stärke aus.

Die Frau hat in diesem Beispiel durch ihre Äußerung die Kongruenz des Mannes getestet. Sie möchte wissen, ob eine Übereinstimmung zwischen dem, was der Mann versucht zu verkörpern und wer er wirklich ist, besteht.

Der “Wer ist der Boss”-Shittest

Eine andere Form dieses Tests ist der „Wer ist der Boss“-Shittest. Hier geht es einer Frau darum, zu sehen, ob sie dir eine lächerliche Aufgabe geben und dadurch Kontrolle ausüben kann. Zum Verständnis schildere ich eine Situation, die mir einmal mit einer Frau widerfahren ist:

Als ich mit Freunden unterwegs war, hatte ich das Interesse einer Frau wahrgenommen, die mit uns auf einem Fest war. Sie war Raucherin und wusste, dass ich ein Feuerzug mit mir trug. Um mich zu testen, sagte sie mir: „Gib mir dein Feuerzeug“, in einem dominanten Ton. Daraufhin erwiderte ich: „Du meintest wohl, gib mir mal bitte dein Feuerzeug“. Mit einem Grinsen in ihrem Gesicht wiederholte sie ihre Bitte in einem freundlicheren Ton. Als ich ihr das Feuerzeug reichte, bestand sie darauf, dass ich für sie ihre Zigarette anzündete. Ich wollte ihrer Aufforderung nicht nachgehen, da ich mich in diesem Moment mitten in einer Unterhaltung mit meinen Freunden befand. Anstatt das Feuerzeug in die Hand zu nehmen und selbst ihre Zigarette anzuzünden, lehnte sie sich noch immer mit ihrer Zigarette im Mund in meine Richtung, um auf meine Handlung zu warten. Als ich ihren Shittest wahrgenommen hatte und sie keine Bereitschaft gezeigt hatte, die Zigarette selbst anzuzünden, steckte ich das Feuerzeug wieder ein und wandte mich wieder kommentarlos meinen Freunden zu.

Der Schein trügt

Viele Männer sehen ein solches Verhalten einer Frau als eindeutiges Zeichen von Desinteresse an. Da die Frau im Verlaufe des Abends jedoch klare Anzeichen machte, dass sie Interesse an mir hatte, bestätigte sich meine Vermutung, diese Situation als Shittest einordnen zu müssen. Ich demonstrierte ihr mit diesem Verhalten meine Selbstachtung und die Tatsache, dass ich es nicht nötig habe, auf ihre Bequemlichkeiten einzugehen. Dadurch signalisierte ich ihr mit meinem Verhalten, dass ich nicht bemüht war, ihr um jeden Preis gefallen zu müssen. Vermutlich steigerte ich dadurch meine Attraktivität ihr gegenüber.

Wie sollte ein Mann mit einem Shittest umgehen?

Man kann sagen, dass es ein sehr gutes Zeichen ist, wenn eine Frau dich testet. Sie testen nämlich in der Regel keine Männer, an denen sie nicht interessiert sind. Sollte eine Frau nämlich kein Interesse an dir haben, wird sie dir nicht genug Aufmerksamkeit schenken, um dich überhaupt testen zu können.

Sie vermutet also, dass du anders bist als die meisten Männer. Und um dich auf Herz und Nieren zu prüfen, wird sie dich shittesten.

Du solltest solche Tests mit offenen Armen begrüßen, da sie für dich Chancen bereithalten. Bestehst du nämlich ihren Test und hinterlässt einen Eindruck der Gelassenheit, wirst du deine Attraktivität ihr gegenüber steigern.

Der Shittest ist also ihr Weg, um dir mitzuteilen: „Auf den ersten Blick gefällst du mir. Jetzt möchte ich nur noch sehen, ob du auch wirklich so toll bist, wie ich denke.“

Shittests bestehen

Eine hervorrange Art Shittests zu bestehen, ist durch die Agree and Amplify-Strategie (agree = zustimmen; amplify = verstärken/übertreiben). Schauen wir uns zum Verständnis ein Beispiel an:

Frau: „Warum trägst du dieses hässliche T-Shirt?

Mann: „Ich weiß, dass du mir das Shirt am liebsten vom Leib reißen würdest, aber lass uns noch warten, bis wir zu Hause sind.

Selbstverständlich versucht die Frau den Mann zu verunsichern. Er nimmt diesen Spruch jedoch gelassen und macht einen Witz daraus, was ein klares Indiz für sein unerschütterliches Selbstbewusstsein ist. Die meisten Männer hätten sich in diesem Moment angegriffen gefühlt und wären beleidigt in die Defensive gegangen.

Dies bedeutet nicht, dass du in jeder Situation eine trickreiche Antwort parat halten musst, um deine Selbstsicherheit zu beweisen. Viel wichtiger ist es, dass du dir solche Äußerungen nicht zu Herzen nimmst und dich daran erinnerst, stets einen kühlen Kopf zu bewahren.

Erinnere dich in solchen Situationen daran, dass hinter diesen vermeintlichen Gemeinheiten, die Frauen gelegentlich äußern, Shittests stecken, die im Grunde nur Positives bedeuten. Hast du dies nämlich verinnerlicht, wirst du schnell feststellen, dass dein Umgang mit Frauen von Mal zu Mal gelassener wird. Diese Gelassenheit wird dir dann viel nützen, wenn du eine Frau verführen möchtest.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass Frauen Männer auf Herz und Nieren überprüfen – und das nicht ohne Grund! Sie wollen nämlich verhindern, dass sie auf das starke Erscheinungsbild eines Mannes, das oft nur eine Fassade ist, hereinfallen.

In manchen Fällen wollen sie dich irritieren und gelegentlich werden sie dich beleidigen. Da du nun aber ihre Methoden verstanden und durchblickt hast, ist es an der Zeit, dieses Wissen in der Praxis anzuwenden. Viel Erfolg!


Teile diesen Artikel