Teile diesen Artikel

Haben sich zwei Menschen auf eine Freundschaft Plus geeinigt, handelt es sich dabei in der Regel um eine sexuelle Beziehung, in der man auf stressfreie Art und Weise die Vorzüge der Zweisamkeit genießen kann, ohne an die Verpflichtungen einer Partnerschaft gebunden zu sein. Nicht selten kommt es jedoch vor, dass man zuerst locker an die Sache rangehen wollte, im Nachhinein aber feststellen muss, dass man Gefühle für die andere Person entwickelt hat. Plötzlich reicht der Sex nicht mehr und man verspürt das Bedürfnis, eine richtige Beziehung aufzubauen. Der Mann jedoch will nur Freundschaft Plus und ist mit der jetzigen Situation vollkommen zufrieden? Wenn er dir schlaflose Nächte bereitet, weil du die Partnerin an seiner Seite sein möchtest, kann das eine ganz schön unangenehme Situation sein.

Wenn das, was ich geschrieben habe, mit deiner Situation resoniert, dann sei getröstet. Es gibt gewisse Strategien, die du als Frau anwenden kannst, die mit etwas Glück das Bedürfnis einer Beziehung in ihm wecken können. Wendest du die nachfolgenden Tipps an, wird er sich ernsthafte Gedanken machen, ob du nicht vielleicht doch Mrs. Right bist und ob er etwas Ernstes mit dir starten sollte. Bevor wir uns den Strategien zuwenden, sollten wir jedoch erst einmal sicherstellen, dass wir wissen, was eine Freundschaft Plus wirklich bedeutet.

Was eine Freundschaft Plus wirklich bedeutet

Der sexuelle Part einer Freundschaft Plus kann leicht bewerkstelligt werden. Ihr bemerkt, dass ihr euch gegenseitig mögt und genießt einander. Aber wie sieht es mit der “Freundschaft” aus? Ein Freund ist normalerweise jemand, dem man vertrauen kann und der dir Vertrauen schenkt. So eine Freundschaft kommt entweder durch Erfahrungen zustande, die man zu zweit gemacht hat oder durch Interessen, die man miteinander teilt.

Da es in der Regel recht lange dauert, bis sich eine Freundschaft entwickelt, braucht es Zeit und Engagement, um herauszufinden, ob es ratsam wäre, eine Freundschaft Plus mit jemanden zu führen. Denn wann immer Sex involviert ist, macht es Dinge um ein Vielfaches komplizierter, selbst dann, wenn beide Personen bemüht sind, einander zu respektieren und sich an Vereinbarungen zu halten.

Damit eine Freundschaft Plus funktioniert, müsstet ihr euch beide sehr gut kennen und ein Gefühl dafür entwickelt haben, welche Rolle ihr füreinander gedacht hattet und welche Emotionen die sexuelle Beziehung in euch hervorruft. Eine Freundschaft Plus aufrechtzuerhalten setzt voraus, dass ihr eindeutig kommuniziert, was ihr von dieser Freundschaft erwartet und in welche Richtung sie sich entwickeln soll. Unabhängig davon, wie ihr eure Beziehung zueinander nennt, kommt es früher oder später dazu, dass sich aus der sexuellen Nähe Vertrauen, Intimität und Gewohnheit entwickeln.

Das Dilemma einer Freundschaft Plus

Wenn du diesen Artikel liest, befindest du dich höchstwahrscheinlich bereits in der unangenehmen Situation, dass du einer Freundschaft Plus zwar zustimmst, sie aber nur noch nutzt, um der Person, für die du ernste Gefühle hast, näherzukommen. Und mit Sicherheit hoffst du, dass sich aus der Intimität eine romantische Beziehung entwickeln könnte. Das heißt also, dass in deiner Situation der Titel “Freundschaft Plus” das eigentliche Verhältnis zwischen euch nicht mehr getreu widerspiegelt.

Freundschaft Plus ist keine akkurate Beschreibung, wenn es einem Mann darum geht, dir eine Vereinbarung aufzudrücken, die nur ihm passend erscheint, ohne auf deine Gefühle Rücksicht zu nehmen. Daher ist es unglaublich wichtig, dass du die wahre Identität eurer “Freundschaft Plus” erkennst und dir darüber im Klaren bist, worauf du dich da einlässt.

Da Männer in der Regel solche Situationen gerne zu ihrem Vorteil nutzen, kommt es nicht selten vor, dass Gefühle von Frauen komplett ignoriert werden. Für manche Männer ist es eine bewusste Entscheidung, andere sind jedoch so sehr auf ihre eigenen Interessen fokussiert, dass sie gar nicht mitbekommen, welchen Schaden sie damit anrichten können. Und wenn ein Mann erst einmal mitbekommen hat, dass du bereits starke Gefühle für ihn empfindest und die Freundschaft Plus deshalb nicht aufgeben möchtest, kann er deine Abhängigkeit nutzen, um die “Freundschaft” mit dir aufrechtzuerhalten.

Diese wichtige Frage solltest du dir stellen

Du solltest dir daher die wichtige Frage stellen, ob der Mann deines Interesses jemand ist, der dich nur für seine Vorteile nutzt oder ob es sich um jemanden handelt, der vielleicht in naher Zukunft Gefühle für dich entwickeln könnte. Lasse dich auf keine Fake-Freundschaft ein, um ausgebeutet zu werden und kommuniziere stets offen und ehrlich, wie du dir die Zukunft ausmalst. Manche Frauen machen den großen Fehler, dass sie ihre Gefühle nicht offenbaren, da sie Angst davor haben, die Freundschaft Plus und somit auch die Nähe zum Mann zu verlieren. Da du nun die wahre Identität eurer Freundschaft kennst, musst du ehrlich zu ihm sein, um am Ende nicht mit gebrochenem Herzen dazustehen.

Solltest du aber das Gefühl haben, dass du ihn mit der richtigen Herangehensweise erobern kannst, zeige ich dir Strategien, die du anwenden kannst, um aus deiner Freundschaft Plus vielleicht sogar eine richtige Beziehung zu machen. Zuerst beschäftigen wir uns mit Ursachen, die dazu führen können, dass ein Mann keine Beziehung eingehen möchte.

(Relevant: 5 Wege, wie du einen Mann dazu bringst, sich in dich zu verlieben)

4 Gründe, warum er keine Beziehung will

Oft können Frauen es nicht nachvollziehen, warum viele Männer sich vor einer Beziehung drücken wollen. Stöbert man durch Frauenforen, liest man nicht selten:

“Wie kann ein Mann keine Beziehung wollen? Sehnen sich Männer vor oder nach dem Sex nicht nach Geborgenheit und Liebe? Liegt es vielleicht an mir?”

Für einen Mann kann es verschiedene Gründe geben, warum er keine Beziehung mit dir eingehen möchte. Im Nachfolgenden zeige ich dir die beliebtesten Ausreden, die Männer von einer Partnerschaft abhalten.

Er möchte sich nicht auf eine Frau beschränken

Sich an eine Frau zu binden, bedeutet für einen Mann, dass er von nun an nur noch Erfahrungen mit ihr machen kann. Die allermeisten Männer lieben Abwechslung und finden es aufregend, mit verschiedenen Frauen sexuell zu verkehren.

Eine Tatsache wird von den meisten Frauen kaum beachtet:

Umso höher die Nachfrage ist, die ein Mann von Frauen erfährt, umso unwahrscheinlicher mag es sein, dass er sich auf eine Frau konzentrieren möchte. Zwar gibt es viele Männer, die von sich aus behaupten würden, dass sie eine Beziehung bevorzugen, aber die wenigsten Männer haben überhaupt die Möglichkeit, mit verschiedenen Frauen sexuell zu verkehren.

Viele Frauen verbringen ihre Zeit auf Datingseiten und suchen sich die attraktivsten Männer aus. Nicht selten sind sie dann enttäuscht, wenn sie bemerken, dass der Mann so beliebt bei anderen Frauen ist, dass er keine Beziehung eingehen muss, um das zu bekommen, was er möchte. Folglich wird es unglaublich schwer für eine Frau sein, einen solchen Mann festzunageln.

Es wäre also möglich, dass er keine Beziehung mit dir eingehen möchte, weil er seine Optionen bei anderen Frauen wahrnehmen möchte.

Er braucht seinen Freiraum

Als Mann muss ich ehrlich sein: Es hat viele Vorzüge, eine Frau an seiner Seite zu haben. Das ändert jedoch kaum etwas an der Tatsache, dass eine Beziehung in den meisten Fällen mit viel Arbeit verbunden ist. Besonders dann wird es problematisch, wenn man als Mann feste Vorstellungen davon hat, wie man seinen Alltag gestalten möchte und was man für die Zukunft geplant hat. Und genau diese Planungen können mit den Plänen einer Frau kollidieren und für Probleme sorgen.

Ein ambitionierter Mann wird es sich dreimal überlegen, ob er das Risiko einer stressigen Partnerschaft eingehen möchte und seine Ziele damit gefährdet. Vielleicht weiß er bereits im Voraus, dass er dir nicht die Aufmerksamkeit geben kann, die du als Frau zum Glücklichsein brauchst und möchte es daher vermeiden, deinen Erwartungen nicht gerecht werden zu können.

Er hat Bindungsängste

In der heutigen Welt ist es schwer, vertrauenswürdige Menschen zu finden. Daher solltest du auch daran denken, dass manche Männer keine Beziehung eingehen wollen, weil sie eventuell bereits von einer Frau enttäuscht wurden. Vielleicht hat er Angst davor, dir sein Vertrauen zu schenken. Und deshalb möchte er nicht den gleichen Fehler begehen und einer Frau blind vertrauen. Denn für manche Männer kann eine solche Enttäuschung so traumatisierend sein, dass sie unter keinen Umständen den gleichen Herzschmerz wieder erleben wollen.

Vielleicht mag er dich sehr gerne und genießt die Zeit, die ihr miteinander verbringt. Vielleicht möchte er dir vertrauen, kann es aber einfach nicht.

Ob eine Bindungsangst bei ihm zutrifft, wirst du nur dann herausfinden, wenn du ein ehrliches Gespräch mit ihm führst. Sollte er darunter leiden, stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass er mit etwas Zeit und Geduld genug Vertrauen entwickeln wird und mit dir eine Beziehung möchte.

Er hat hohe Ansprüche

Der Erfolg einer Partnerschaft hängt auch davon ab, dass man sich im Voraus Gedanken darüber macht, welche Ansprüche man hat. Vielleicht hat er bereits genügend Erfahrungen mit Frauen gemacht und weiß daher ganz genau, was für eine Frau er an seiner Seite haben möchte.

Das muss noch nicht einmal zwingend bedeuten, dass du seinen Ansprüchen nicht gerecht werden kannst. Eventuell passt du einfach nicht in sein Wunschprofil. Daher solltest du nicht an deinem eigenen Wert zweifeln, nur weil er nicht sofort eine Partnerschaft mit dir eingehen möchte.

(Relevant: 5 Eigenschaften, die Männer an Frauen mögen)

Wie du aus einer Freundschaft Plus eine Beziehung machst

Du bist fest davon überzeugt, dass du mit etwas Arbeit seine Meinung umstimmen könntest? Dann sollten dir die folgenden Strategien dabei helfen können.

Tauche gelegentlich unter

Gib ihm nicht andauernd das Gefühl, dass du stets für ihn da bist, wenn er etwas von dir möchte. Das kannst du am leichtesten erreichen, indem du zum Beispiel seinen Nachrichten erst einen Tag, nachdem er dir geschrieben hat, antwortest. Auf diese Weise zeigst du ihm, dass du beschäftigt bist und deine Prioritäten anders setzt.

Dadurch weckst du die Neugier in ihm und vielleicht fragt er sich dann, ob du bereits jemand Neues kennengelernt hast. Deine Abwesenheit kann ihn dazu bringen, dass er befürchtet, dich vielleicht schon sehr bald verlieren zu können. Vielleicht wird er die Initiative ergreifen und von nun an eine engere Bindung zu dir aufbauen wollen, um dich an seiner Seite behalten zu können.

(Relevant: 10 ultimative Tipps, wie du ihn dazu bringst, dich zu vermissen)

Springe nicht sofort, wenn er etwas von dir möchte

Da du dich bereits zu einer Freundschaft Plus bereiterklärt hast, hast du den Nachteil, dass du bereits den Eindruck hinterlassen hast, ein einfaches Spiel für ihn zu sein. Daher ist es besonders wichtig, nicht andauernd auf seine Bedürfnisse einzugehen, wenn er Abends bei dir anruft und wieder Zeit mit dir verbringen möchte. Denn ansonsten wirst du in seinen Augen nur ein Spielzeug sein, das sofort springt, wenn er “Hopp!” sagt. Dadurch verschlechterst du die Chancen, dass er dich als Beziehungspartnerin in Erwägung ziehen wird.

Zeige ihm, dass du mehr als nur Sex kannst

Stelle bei euren Unterhaltungen fest, dass du dich auch über andere Dinge als nur Sex unterhalten kannst. Auf diese Weise wird er mehr über dich als Person erfahren und eine engere Bindung zu dir aufbauen können. Und das ist besonders wichtig, wenn sich die Beziehung zwischen euch in eine ernstere Richtung entwickeln soll.

Für viele Frauen ist Sex ein Höhepunkt der Gefühle, der die Bindung zum Mann stärkt. Männer hingegen bauen ihre Verbindung zu einer Frau nicht durch Sex auf. Daher solltest du besonders außerhalb des Schlafzimmers dafür sorgen, dass du ihn als Mensch verstehst und mit Worten eroberst.

Zeige ihm deine weiblichen Qualitäten

Einen Mann zu erobern bedeutet, dass du dich erfolgreich als Frau bei ihm qualifizierst. Da Sex nun mal etwas ist, was alle Frauen bieten können, solltest du nicht nur deine Schokoladenseite zeigen, wenn du mit ihm Zeit verbringst. Auch solltest du ihm verdeckt zeigen, dass du eine Frau bist, die die Qualitäten einer perfekten Partnerin besitzt.

Männer finden es äußerst attraktiv, wenn eine Frau die typischen Qualitäten einer richtigen Hausfrau besitzt. Kochst du in deiner Freizeit gerne oder bist du eine Frau, die besonders viel Wert auf Sauberkeit legt, solltest du das gelegentlich andeuten. Diese Seite muss ein Mann an dir kennenlernen, wenn er dich gedanklich als Beziehungspartnerin und nicht als Betthase einordnen soll.

Auf diese Weise zeigst du ihm, dass er die besten Seiten an dir verpasst, weil er keine Beziehung mit dir führt. Und spätestens dann, wenn ihm seine Unordnung im Haus oder sein leerer Magen Probleme bereiten, wird er an dich und das, was er verpasst, denken.

(Relevant: 11 Dinge, die ein Mann tut, wenn er Gefühle für dich hat)

Demonstriere Selbstachtung

Fühle dich nicht dazu gezwungen, zu allem Ja zu sagen, was ein Mann von dir möchte, nur um ihm zu gefallen. Männer verlieren ihren Respekt für dich, wenn sie das Gefühl haben, dass sie mit dir alles anstellen können, was ihnen vorschwebt.

Demonstriere deine Selbstachtung und dass du es Wert bist, als Person vollkommen respektiert zu werden. Denn ein Mann wird keine Beziehung mit dir führen können, wenn er dich als Person nicht zu einhundert Prozent respektiert.

Zeige ihm, dass du kein Betthase bist

Für viele Männer ist eine Beziehung spätestens dann ein Tabuthema, wenn sie das Gefühl haben, dass eine Frau mit mehreren Männern sexuell verkehrt. Deswegen solltest du dich darum bemühen, genau diesen Eindruck nicht bei ihm zu hinterlassen.

Wenn er dir zu diesem Thema Fragen stellt, solltest du ihm sagen, dass du nur mit ihm schläfst. Auf diese Weise zeigst du ihm, dass er für dich eine Ausnahme ist und du normalerweise keine Frau bist, die sich auf so etwas einlässt. Da du aber nur sagst, dass du lediglich mit ihm schläfst, wird er vielleicht etwas eifersüchtig, da er nicht weiß, ob du momentan noch Interesse an jemand anderes hast.

Baue eine richtige Freundschaft auf

Stelle den sexuellen Aspekt eurer Freundschaft Plus in den Hintergrund und konzentriere dich darauf, eine richtige Freundschaft zu ihm aufzubauen. Gib ihm das Gefühl, dass er in deiner Anwesenheit seinen Schutz beiseitelegen und offen über seine Probleme mit dir sprechen kann.

Denn genau so eine Freundin möchte er an seiner Seite haben. Eine Partnerin, mit der er gemeinsam herumalbern und den Moment genießen kann – auch ohne Sex.

Letzten Gedanken

Sollte er partout keine Beziehung mit dir wollen, solltest du dir ernsthaft überlegen, ob er es wirklich wert ist. Halte dir vor Augen, dass eine Partnerschaft nur dann wirklich erfüllend sein kann, wenn beide Parteien zu einhundert Prozent hinter ihrem Partner stehen. Daher wäre es ratsamer, sich auf Männer zu fokussieren, die ganz genau wissen, was sie möchten. Denn nur gestandene Männer können dir das Gefühl von Sicherheit und Zugehörigkeit in einer Beziehung geben. Ein Mann hingegen, der schon zu Anfang Zweifel an dir hatte, würde zukünftig in einer Beziehung nur für Probleme sorgen und dein Wohlbefinden gefährden.


Teile diesen Artikel