Teile diesen Artikel

Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, kann das sehr schmerzhaft sein. Während wir alle auf individuelle Art und Weise mit einer Trennung umgehen, gibt es Personen, die recht schnell über ihre Herzschmerzen hinwegkommen, wobei manche eine halbe Ewigkeit brauchen. Deshalb solltest du dich nicht allein fühlen, wenn auch du zu den Personen gehörst, die auch nach langer Zeit noch an ihrer Liebe festhalten. Manch einer behauptet, dass man nach der Phase der Traurigkeit und des Schocks nicht allzu lange braucht, bis es wieder bergauf geht. Aber gibt es Mittel und Wege, wie man einen Menschen vergisst, den man liebt?

Egal in welcher Phase du dich gerade befindest, ob du bereits Monate oder sogar jahrelang damit kämpfst, endlich loszulassen, kann die Trauer überwältigend sein. Es gilt zu erkennen, dass diese negativen Emotionen wichtig sind, da sie Teil des Heilungsprozesses sind. Deshalb solltest du, bevor wir uns den Ratschlägen widmen, dir stets vergegenwärtigen, dass deine Trauer völlig normal ist.

Es gibt verschiedene Dinge, die du tun kannst, um dich auf einen besseren Pfad zu begeben und der Zukunft positiver entgegenzusehen. Die hier genannten Tipps zielen darauf ab, dass du deinen Fokus von deiner Liebe wegnimmst und dich stattdessen auf deine Besserung konzentrierst.

Wie man einen Menschen vergisst, den man liebt

Jemanden zu vergessen, den man liebt, ist zwar eine schmerzhafte Erfahrung, jedoch hast du die besondere Möglichkeit, am Ende stärker und abgehärteter aus der Sache herauszukommen. Ebenso wirst du aus dieser Erfahrung lernen, was du wirklich willst und ein besseres Verständnis dafür entwickeln, was du in deiner zukünftigen Beziehung brauchst.

Wie vergisst man also jemanden, den man liebt? Der Prozess wird viel Durchhaltevermögen von dir abverlangen, da du oftmals mit überwältigenden Gefühlen zu kämpfen haben wirst. Man könnte deshalb sagen, dass deine Stärke auf die Probe gestellt wird. Wichtig ist jedoch, dass du dir stets vor Augen hältst, dass sich am Ende alles zum Positiven verändern kann.

Die hier genannten Ratschläge konzentrieren sich zwar auf Menschen, die von ihrer Liebe verlassen wurden, aber auch Personen, die sich in ihren Freund/Freundin verliebt haben und ihre Gefühle nicht erwidert wurden, werden die Tipps anwenden können.

Beseitige alle Erinnerungen, die du von der Person hast

Ist dein Handy noch voll mit Fotos von dir und der Person, die du vergessen willst? Besitzt du noch andere Gegenstände, die dir die Person ins Bewusstsein rufen? Einen Menschen zu vergessen, den man liebt, wird äußerst schwer, wenn man umgeben von Erinnerungen ist, die dich gedanklich immer wieder in die Vergangenheit verfrachten.

Es ist ein wichtiger Schritt, alte Textnachrichten, Fotos oder andere Erinnerungsstücke zu beseitigen, die diese Person involvieren. Das soll natürlich nicht bedeuten, dass man alles wegwerfen soll. Denn unter Umständen sind die Gegenstände kostbar oder haben einen besonderen emotionalen Wert für dich. Dann wäre es ratsam, diese Dinge an einen Ort zu bringen, der von dir nur selten besucht wird.

Stelle dabei sicher, dass du sie weit genug weg von dir platzierst, damit du in schweren Zeiten, in denen du aus Sehnsucht und Liebeskummer schwach werden solltest, nicht einfach darauf zugreifen kannst.

Die wichtigste Sache ist, diese Erinnerungen aus deinem Umfeld zu schaffen.

Erkenne, wie wichtig es ist, den Kontakt zu unterbinden

Soziale Medien geben uns den wertvollen Vorteil, dass wir stets mit Personen, die uns wichtig sind, in Verbindung stehen. Doch diese Verbundenheit kann dir zum Verhängnis werden, wenn du versuchst, einen Menschen zu vergessen, den du liebst. Denn umso mehr Kontakt du zu der Person hast, umso härter wird es für dich, loszulassen.

Manche Menschen sind davon überzeugt, mit ihrem Ex-Partner noch befreundet sein zu können. Doch diese Idee ist alles andere als sinnvoll, besonders dann, wenn man versucht, über den Menschen hinwegzukommen. Denn im Hinterkopf steckt oftmals das Bedürfnis, eine Freundschaft nur deshalb aufrechtzuerhalten, weil man sich insgeheim wünscht, sich der Person wieder annähern zu können.

Unter gewissen Umständen mag es unmöglich für dich zu sein, den Kontakt vollständig zu unterbinden. Dann kann das Bedürfnis überwältigend sein, sich zu erkundigen, wie es der Person geht. Trotzdem ist es ratsam, den Kontakt auf ein absolutes Minimum zu reduzieren, selbst dann, wenn Kinder oder andere Verpflichtungen euch davon abhalten sollten, einen kompletten Schlussstrich zu ziehen.

Warum Loslassen ein Liebesbeweis ist

Es ist eine unglaublich schwere Last, jemanden zu lieben, aber zu wissen, dass man mit der Person nicht zusammen sein kann. Und besonders, wenn Hollywood-Filme uns vermitteln, dass Liebe alles überwinden kann und es immer einen Weg gibt, wie sie zustande kommen kann, ist das in der Realität häufig nicht der Fall.

Jemanden vergessen zu wollen, den man liebt, bedeutet nicht, dass man sich darum bemühen muss, diese Person von nun an nicht mehr zu lieben. Denn die Vorstellung ist verlockend, die Gefühle für einen Menschen mit einem Knopfdruck einfach beenden zu können.

Auch wenn du es niemals schaffen solltest, deine Gefühle für diesen Menschen abzuschalten, ist es möglich, diesen Emotionen mit einer gewissen Akzeptanz zu begegnen. Du könntest dich also noch immer für die Person interessieren, aber Frieden damit schließen, dass ein Zusammenkommen zwischen euch niemals stattfinden wird.

Aufrichtige Liebe für jemanden zu empfinden, bedeutet häufig, dass unsere Gefühle stark genug sind, um den Menschen loslassen zu können. Zwar ist diese Herangehensweise für viele schwer zu bewerkstelligen, doch kann sie mit genügend Reife möglich sein.

Konzentriere dich auf dich selbst

Wenn du jemanden vergessen willst, den du liebst, musst du erkennen, wie wichtig es ist, dich selbst zur obersten Priorität zu machen. Denn es gibt viele Menschen, die mit Liebeskummer besonders stark zu kämpfen haben, da ihnen durch den Entzug von Liebe auch die Bestätigung ausbleibt, die sie zur Erhaltung ihres Selbstwertgefühls brauchen.

Ein mangelndes Selbstwertgefühl kann einen sehr großen Einfluss darauf haben, wie stark die negativen Emotionen sind, die mit Zurückweisung oder Liebeskummer verbunden sind.

Selbstliebe zu praktizieren ist nicht nur dann sinnvoll, wenn man einen Menschen vergessen will, den man liebt. Unabhängig davon, in welcher Lebenssituation du dich befindest, wirst du dir einen Gefallen damit tun, dich stets zum wichtigsten Menschen in deinem Leben zu machen. Nur so kannst du die Zufriedenheit und den Frieden für ein erfülltes Leben finden.

Frau genießt die Ruhe

Etabliere neue Hobbies und erfinde dich neu

Wenn man in einen Menschen vergisst, den man liebt, wird man viel Zeit finden, die von nun an sinnvoll genutzt werden muss. Grübelnd zu Hause herumzusitzen, wird lediglich dazu beitragen, dass du dich schlechter fühlst und Schwierigkeiten damit haben wirst, dich gedanklich von der Person abzunabeln. Erkenne deshalb, dass die Zeit reif dafür ist, neue Aktivitäten zu finden, denen du dich widmen kannst oder vielleicht sogar alte Leidenschaften auszukramen, die du seit Langem vernachlässigt hast.

Dich von nun an zu beschäftigen und deine Gedanken in eine andere Richtung zu lenken, ist notwendig. Das bedeutet nicht, dass du vor deinen Gefühlen flüchten sollst, denn nach wie vor sind diese unangenehmen Emotionen wichtig, um mit der Sache abzuschließen.

Wenn du mit deiner momentanen Situation zu kämpfen hast und davon überzeugt bist, depressive Symptome, wie zum Beispiel Appetitlosigkeit, Hoffnungslosigkeit und chronische negative Gedanken, zu verspüren, solltest du es in Erwägung ziehen, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Wichtige Anregungen, die dir helfen, jemanden zu vergessen, den du liebst

  • Es gibt kein Zeitlimit bei der Bewältigung von Liebeskummer. Halte dir stets vor Augen, dass es kein Zeitlimit dafür gibt, wie schnell man einen Menschen vergessen sollte, den man liebt. Mit Sicherheit kennst du das Sprichwort, das “Zeit alle Wunden heilt“. Diese Überzeugung kann uns aber auch das Gefühl geben, mit einer Sache früher abschließen zu müssen, als wir es überhaupt hinbekommen. Manch einer fühlt sich beschämt, wenn er Monate oder sogar Jahre braucht, um mit einer alten Liebe abzuschließen. Es ist wichtig, zu erkennen, dass es keinen Grund dafür gibt, sich schlecht zu fühlen, wenn man länger an einem Menschen festhält, als es andere Personen tun.
  • Ziel ist es nicht, die eigenen Emotionen zu unterdrücken. Negative Emotionen werden oftmals verpönt und als etwas Schlechtes dargestellt, was wir um jeden Preis vermeiden sollten. Wut, Verzweiflung und Trauer sind jedoch Empfindungen, die eine wichtige Rolle im Heilungsprozess spielen. Finden diese Prozesse nicht statt oder werden sie unterdrückt, besteht das Risiko, dass unbewältigte und unverarbeitete Gefühle früher oder später zu größeren Problemen führen. Ebenso ist es wahrscheinlich, dass dadurch der Heilungsprozess nur unnötig in die Länge gezogen wird.
  • Das Licht wird am Ende des Tunnels für dich sichtbar sein. Es ist zu erwarten, dass du dich für eine geraume Zeit hundsmiserabel fühlen wirst, besonders dann, wenn du zum ersten Mal damit zu kämpfen hast, einen Menschen zu vergessen, den du liebst. Aber auch, wenn du bisher pessimistisch bist und nicht daran glaubst, dass es besser wird, wird der Tag kommen, an dem du dich befreit fühlen wirst. In einer solchen Zeit mag man sich alleine fühlen, doch die unzähligen Menschen, die bereits gleiches durchgemacht und überstanden haben, sind ein Zeugnis dafür, dass auch deine Zeit kommen wird. Halte dir diese Tatsache immer dann vor Augen, wenn du die Hoffnung verlieren solltest.

Teile diesen Artikel