Teile diesen Artikel

Fremdgehen ist für die meisten Frauen die höchste Form von Verrat in einer Partnerschaft. Denn nicht ohne Grund spielt es eine wichtige Rolle, ob ein Mann dich betrügt oder nicht. Kannst du einem Mann nämlich kein Vertrauen schenken, wird alles andere, was du mit ihm in einer Beziehung aufbauen möchtest, zusammenfallen. Sich daher selbst mit dem Gedanken zu konfrontieren, dass der eigene Partner vielleicht fremdgeht, kann äußerst unangenehm sein. Vielleicht ignoriert man gerade dann die eindeutigen Signale, die ein fremdgehender Mann zeigt. Und unter Umständen kannst du sogar Anzeichen dafür wahrnehmen, nur bist du dir unsicher, wie du sie deuten sollst. Berechtigterweise stellt man sich nun die Frage: “Wie bekomme ich raus, ob er mich betrügt?” Um dir bei der Beantwortung dieser Frage zu helfen, möchte ich im Nachfolgenden auf die eindeutigsten Anzeichen eingehen, die ein Mann aufweist, wenn er etwas Unangenehmes zu verbergen hat.

Er hat weniger Interesse an Intimitäten

Fremdgänger distanzieren sich von ihren Partnerinnen meist nicht nur emotional, sondern auch körperlich, wenn sie fremdgehen. Solltest du also bemerken, dass euer Sexleben abrupt eingeschlafen ist und er weniger Interesse daran zeigen sollte, sexuell mit dir zu verkehren, könnte dies in Verbindung mit anderen Anzeichen etwas bedeuten.

Ein Mann, der seine sexuelle Befriedigung bei einer anderen Frau findet, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Gefallen am verbotenen Sex mit einer neuen Frau finden und den Geschlechtsverkehr mit seiner momentanen Partnerin weniger aufregend finden. Daher passiert es oft, dass desinteressierte und abgelenkte Männer, die einst sehr viel Lust auf Sex mit ihrer Partnerin verspürten, ihre Befriedigung woanders finden.

Er schmeißt mit Komplimenten um sich

Auf den ersten Blick scheint es wenig Sinn zu ergeben, doch ein weiteres Signal eines Fremdgängers können seine überzogenen Komplimente sein. Auch wenn sich die Aufmerksamkeit und die Bestätigung, die man von einem Mann erhält, schön zu hören sind, sollte man ein gesundes Misstrauen an den Tag legen, wenn ein Mann plötzlich damit anfängt, mit Komplimenten nur so um sich zu werfen.

War er schon immer so aufmerksam und schmeichelhaft? Falls nicht, kann es sein, dass er dich mit seinem Verhalten auf verzweifelte Art und Weise auf die falsche Fährte bringen möchte, damit du es niemals in Erwägung ziehen würdest, dass er dich jemals betrügen würde. Ebenso setzen Fremdgänger diese Taktik häufig bei Freunden und Familie ein, um auch bei ihnen den Eindruck zu hinterlassen, dass sie niemals etwas hinter dem Rücken ihrer Partnerin anstellen würden.

Ein weiterer wichtiger Grund, warum ein Mann mit Komplimenten um sich wirft, sind mit höchster Wahrscheinlichkeit seine überwältigenden Schuldgefühle. Er zielt mit seinen Komplimenten also weniger darauf ab, dass du dich dabei gut fühlst. Viel eher versucht er seine belastenden Gefühle zu lindern, indem er sein schlechtes Verhalten mit guten Taten wieder wettmachen will.

Er will von nun an seine Privatsphäre

Das vielleicht sogar eindeutigste Signal dafür, dass ein Mann dich betrügt, ist sein neu gefundenes Interesse für seine Privatsphäre. Vielleicht hast du bereits wahrgenommen, dass er sein Handy in eine andere Richtung hält, wann immer du in seiner Nähe bist. Oder vielleicht legt er von nun an Wert darauf, die Nachrichten in seinen Social Media-Profilen zu löschen, um somit “mehr Speicher auf seinem Telefon zu haben“. Offensichtlich tut er all dies, um seinen Schein aufrechtzuerhalten, damit auch weiterhin keine Vermutungen angestellt werden, die seine Motive verraten könnten.

Männer, die fremdgehen, neigen dazu, sich E-Mail-Adressen und Social Media-Accounts zu erstellen, von denen die Partnerin keinen blassen Schimmer hat. So hat bereits eine amerikanische Studie bewiesen, dass 20 % aller Männer geheime Accounts verwalten, die ihren Partnerinnen fremd sind. Und oft werden genau diese Accounts für Datingportale oder für den Nachrichtenaustausch mit einer Ex-Freundin oder einem Seitensprung genutzt.

Solltest du vermuten, dass ein Mann dich betrügt, musst du genaustens beobachten, wie er seit geraumer Zeit mit seiner Privatsphäre umgeht. Zieht er das Handy schlagartig weg, wenn du ihm näher kommst oder wird er besonders aufbrausend, wenn er das Gefühl hat, dass du seine Privatsphäre nicht respektierst, sollten deine Alarmglocken schellen.

Er provoziert Streitigkeiten mit dir

Fremdgehende Männer suchen oft verzweifelt nach Wegen, wie sie Streitigkeiten und hitzige Diskussionen mit ihren Partnerinnen starten können. Und dafür gibt’s gute Gründe:

Einerseits werden diese Auseinandersetzungen von Fremdgängern genutzt, um ihre Partnerinnen abzulenken und die Chance zu minimieren, dass sie dem Seitensprung auf die Schliche kommen. Durch Streitigkeiten wird der Hauptfokus der Beziehung auf die Auseinandersetzung gesetzt und somit verhindert ein fremdgehender Mann, dass seine Partnerin sich gedanklich mit anderen Dingen auseinandersetzen könnte, wie zum Beispiel Hinweisen, die ihr Aufschluss über seine Affäre geben könnten. Besonders auffällig ist hierbei, dass der Fremdgänger Streitigkeiten über die unsinnigsten und banalsten Dinge provoziert.

Ebenso kann ein streitsüchtiger Mann Auseinandersetzungen provozieren, weil er möchte, dass seine Partnerin sich von ihm und der Beziehung zurückzieht. Denn selbstverständlich würdest du es nicht dulden, sollte er von nun an die kleinsten Dinge an dir kritisieren und dich schlecht behandeln. Da du dich nun von der unangenehmen Situation distanzieren würdest, kann der Fremdgänger die Situation als Ausrede nutzen, um vorübergehend mehr Zeit mit seinem Seitensprung verbringen zu können, ohne die Beziehung mit dir dafür beenden zu müssen.

Wenn ein Mann versucht, die unaufrichtige Person zu verstecken, die er wirklich ist, wird er mit dem belastenden Druck kaum klarkommen. Achte also darauf, ob er besonders gestresst und streitlustig ist. Hinter seinem Verhalten könnte sich etwas Verbergen.

Er vermutet, dass du ihn betrügst

Sitzt man im Glashaus, sollte man nicht mit Steinen werfen. Doch Fremdgänger neigen manchmal auch dazu, ihre Schuldgefühle auf ihre Partnerin zu projizieren. Dabei handelt es sich also offensichtlich um einen weiteren Versuch, die Schuld, die man verspürt, auf die Partnerin zu schieben. Zur gleichen Zeit möchte der Fremdgänger seine Taten mit dem Gedanken relativieren, dass seine Partnerin bestimmt das Gleiche tut und er sich dementsprechend für seine Affäre nicht schlecht fühlen muss. Achte also besonders darauf, ob er dir gegenüber in letzter Zeit besonders misstrauisch ist und Schuldgefühle in dir hervorrufen möchte.

Er lügt in letzter Zeit besonders viel

Kommt ein Fremdgänger erst einmal in den Geschmack, wird er seine Partnerin immer und immer wieder anlügen. Nicht nur, wenn es um seine Affären geht. Denn wie du dir sicher denken kannst, muss ein Mann, der seinen Seitensprung von seiner Partnerin um jeden Preis fernhalten will, ein raffiniertes Lügengeflecht bilden. Nur so kann er sichergehen, dass sein Verhalten nicht merkwürdig erscheint.

Oft kommt es vor, dass Betrüger einmal mit einer Lüge anfangen und früher oder später feststellen müssen, dass sie so tief in ihrer fabrizierten Geschichte stecken, dass fast alles, was sie sagen, einer Lüge entspricht. Daher solltest du Acht geben, wann immer du wahrnimmst, dass er selbst bei banalen Dingen Unwahrheiten äußert.

Tipp: Für Lügner ist es sehr typisch, dass immer dann, wenn sie lügen, sie um jeden Preis einen authentischen und aufrichtigen Eindruck hinterlassen möchten. Daher neigen sie dazu, beim Erzählen von Lügen zu viele Informationen von sich zu geben und detailreicher zu antworten, als es überhaupt notwendig ist.

Er sagt nicht mehr “Ich liebe dich”

Auch hier spielen Schuldgefühle eine große Rolle. Hat ein Mann erst einmal ein schlechtes Gewissen, wird es ihm gewiss schwerer fallen, dich mit liebevollen Gesten und Zuneigung zu überschütten. Selbst dann, wenn es nur um Umarmungen oder Händchenhalten geht.

Vielleicht war er bisher jemand, der dir in regelmäßigen Abständen sagte, dass er dich liebt. Ist dies nicht mehr der Fall und werden selbst die Komplimente, die er dir einst noch regelmäßig machte, immer spärlicher, versucht er sich nach seiner Tat emotional von dir zu distanzieren. Grund dafür kann sein, dass er Gefühle für seinen Seitensprung empfindet. Andernfalls besteht auch die Möglichkeit, dass die Affäre nur sexueller Natur ist, er dich noch immer liebt, aber Schuldgefühle ihn davon abhalten, offen mit seinen Gefühlen umzugehen.

Er ist sich nämlich darüber im Klaren, dass wenn er “Ich liebe dich” sagt, keine Übereinstimmung zwischen seinem Verhalten und seinem Gesagten vorhanden ist und er sich dadurch noch schlechter fühlt.

Er ist distanzierter als je zu vor

Ein weiterer Indikator dafür, dass er unaufrichtig mit dir sein könnte, ist seine Distanziertheit. Er zieht sich von eurem bisherigen Beziehungsleben zurück und du hast das Gefühl, dass er dir nicht mehr die Aufmerksamkeit schenkt, die er dir noch bis vor Kurzem schenkte. Vielleicht hatte er dir immer zugehört, dir umgehend geholfen, wann immer du Hilfe brauchtest und zeigte Engagement. Typisch für fremdgehende Männer ist, dass sie ihre Energie und ihre Aufmerksamkeit bei einer Affäre verstärkt auf sich selbst und die neue Frau, die von nun an im Hintergrund mitspielt, setzen. Folglich ist es nur logisch, dass er sich weniger um dich kümmert, dein Wohlergehen nicht mehr als oberste Priorität ansieht und auch eurem Beziehungsleben apathisch entgegensieht.

(Relevant: Was in deiner Beziehung nicht fehlen darf)

Er hat starke Stimmungsschwankungen

Ein Fremdgänger hat in der Regel Schwierigkeiten damit, seine Laune unter Kontrolle zu halten. In der einen Minute scheint er zufrieden und glücklich zu sein, im anderen Moment plagen ihn wieder seine Gewissensbisse, die womöglich mit seiner Affäre zu tun haben. Denkt er an seine Zweitfrau, wird er womöglich euphorisch sein, dann aber kommen wieder die Schuldgefühle hoch, die er deinetwegen empfindet.

Eine Affäre ist in den seltensten Fällen nur von schwärmerischen Momenten geprägt. Die mit ihr einhergehenden Probleme sorgen bei Betrügern oft für ein Emotionschaos, welche für starke Stimmungsschwankungen sorgen und daher sehr auffällig sein können. Ebenso kommt hinzu, dass sein Wohlergehen jetzt nicht mehr nur von seiner Partnerin, sondern auch von seiner Zweitfrau abhängig ist. Unter diesen Umständen kann es sein, dass du seinem launischen Verhalten selten Gründe zuordnen kannst und oft nicht weißt, warum seine Laune kaum zu bändigen ist.

Man würde also untertreiben, wenn man sagen würde, dass ein Fremdgänger in seiner Situation gemischte Emotionen empfindet: Aufregung, Schuldgefühle, Verwirrung und die Tatsache, dass er nicht weiß, wie es in Zukunft weitergehen soll. All diese Faktoren können, wie du dir sicher denken kannst, für ein absolutes Chaos in ihm sorgen, dass sich auch nach außen hin zeigen wird.

Sein Verlangen im Bett änderte sich drastisch

Männer, die regelmäßig in fremden Betten landen und plötzlich außerhalb ihrer Beziehung oder Ehe sexuell verkehren, neigen dazu, sich im Bett plötzlich ganz anders zu verhalten. Der sexuelle Verkehr mit einer anderen Frau kann nämlich dazu führen, dass ein Mann plötzlich neue sexuelle Seiten kennenlernt, die er nun auch in seiner Partnerschaft ausleben möchte. So kommt es oft vor, dass Fremdgänger plötzlich ihre Partnerinnen mit den ausgefallensten Sexideen überfallen, während sie sich fragt, woher die sexuelle Neugier stammt.

Er kümmert sich seit neustem verstärkt um sein Äußeres

Natürlich ist es schön, wenn man sieht, dass der Mann an deiner Seite jetzt mehr für seine Gesundheit und sein Aussehen tun möchte. Die Chance besteht jedoch, dass er all diese Arbeit nicht für dich leistet.

Oft kommt es vor, dass Männer in ihren langjährigen Beziehungen aus dem Nichts ein Interesse für ihre sportliche Seite entwickeln. Plötzlich interessieren sie sich für die Kalorien, die sie konsumieren und stellen sicher, dass sie kein Workout mehr verpassen. Grund dafür kann sein, dass solche Männer von der Fantasie motiviert werden, schon bald eine neue Frau erobern zu können. Andererseits kann es auch sein, dass er die neue Frau in seinem Leben damit beeindrucken möchte.

Sollte dein Mann bisher eher eine Couchpotato gewesen sein und ist er nun plötzlich sportbegeistert und so engagiert wie noch nie zuvor, solltest du in Verbindung mit den oben genannten Tipps misstrauisch sein.

Fazit

Vermutest du, dass der Mann an deiner Seite nicht aufrichtig mit dir ist, scheint Vertrauen als wichtigstes Element in eurer Beziehung, zu fehlen. Sollten ein oder zwei der hier genannten Anzeichen auf deinen Mann zutreffen, bedeutet es nicht unbedingt, dass er dich betrügt. Viel eher solltest du dir Sorgen machen, wenn eine Vielzahl an Anzeichen zutreffen sollten. Denn früher oder später wird selbst ein aufrichtiger Mann einmal ausgefallene Ideen im Bett ausprobieren oder vielleicht sogar ein Interesse für Sport entwickeln.

Kannst du ihm nicht trauen und suchst du förmlich nach Hinweisen, die seine Unaufrichtigkeit beweisen, sorgt es nur für mehr Misstrauen in der Beziehung. Und wie du mit Sicherheit weißt, wird es besonders schwer werden, eine gesunde und harmonierende Beziehung auf Misstrauen aufzubauen.

Zwar ist es nicht ausgeschlossen, dass selbst ein glücklicher Mann irgendwann einmal fremdgehen kann, dennoch kannst du einem Vertrauensbruch entgegenwirken. Erfüllst du ihm seine emotionalen Bedürfnisse – unter anderem auch das Verlangen nach Vertrauen – verringerst du die Chance, dass er sich diese Bedürfnisse früher oder später von einer anderen Frau befriedigen lassen muss.


Teile diesen Artikel