Teile diesen Artikel

Fragst du dich, ob ein Mann an dich denkt und dich vermisst, obwohl er sich nicht meldet? Es wird dir leichter fallen eine Antwort auf diese Frage zu finden, wenn du die Anzeichen eines Mannes kennst, der ununterbrochen an eine Frau denkt.

Wenn du wissen möchtest, ob er an dich denkt, obwohl er sich nicht meldet, musst du sein Verhalten genau beobachten. Denn nicht immer fällt es Männern leicht, mit ihren Gefühlen herauszurücken. Manchmal nehmen sie an, dass alle Hoffnungen vergebens sind und zögern dann, Frauen mitzuteilen, dass sie sie vermissen.

Schreibt ein Mann dir nicht mehr, kann es ebenso sein, dass er versucht Distanz zu gewinnen. Eventuell braucht er diese, um seine Gefühle richtig einordnen zu können. Fest steht jedenfalls, dass es keinen Grund gibt die Hoffnung aufzugeben, sollte eine Weile nichts mehr von ihm kommen. Das Verhalten eines Mannes kann nämlich ganze Bände sprechen und wenn du seine Signale richtig deuten kannst, wirst du mit Sicherheit wissen, wie er zu dir steht.

Im Nachfolgenden gehe ich auf die Anzeichen eines Mannes ein, die verraten, ob er an dich denkt.

Er hat noch keine neue Partnerin gefunden

Hat er noch keine feste Partnerin gefunden, kann dies ein Indiz dafür sein, dass du ihn noch immer beschäftigst. Viele Männer versuchen die Leere zu füllen, die eine Frau hinterlassen hat. Nicht selten suchen sie dann kurzfristige Affären, in der Hoffnung, über eine gewisse Frau hinwegzukommen.

Sollte er noch immer ungebunden sein, besteht die Chance, dass er noch immer an dich denkt.

Er fragt bei deinen Freunden nach dir

Steht er in Kontakt zu deinen Freunden, kann es sein, dass er nach dir fragt. Wenn er sich ständig nach dir erkundigen will und wissen will, ob du andere Männer triffst, erhofft er sich dadurch, bei dir noch eine Chance zu haben.

Seine Freunde sagen dir, dass es ihm nicht gut geht

Männliche Freunde sind immer für einen da, wenn es darum geht, über eine Frau hinwegzukommen. Sollten sie dir sagen, dass es ihm nicht gut geht, wollen sie dir mit Sicherheit mitteilen, dass es etwas mit dir zu tun hat.

Es ist untypisch für Männer, sich in die privaten Angelegenheiten von anderen einzumischen. Wenn du also wahrnimmst, dass einer seiner Freunde ihn oft erwähnt, ist das ein gutes Zeichen. Versuche also die Absichten seiner Freunde wahrzunehmen und dann ein Gespräch mit ihm zu starten. Mit Sicherheit wird er sich darüber freuen.

Er hat dich noch nicht von seinen Social Media-Profilen verbannt

Wenn man nichts mehr mit jemandem zu tun haben möchte, ist man auch in den sozialen Medien nicht mehr miteinander befreundet. Seid ihr aber befreundet und ist er noch aktiv am Socal-Media-Geschehen dabei, interessiert er sich auch dafür, was du in deiner Freizeit machst.

Ihm ist es schon in der Vergangenheit schwergefallen, seine Gefühle zu äußern

Über Männer sagt man gerne, dass sie direkter sind als Frauen. Doch nicht alle Männer können sofort mit ihren Gefühlen rausrücken – genau wie Frauen. Sollte der Mann also schon in der Vergangenheit gezeigt haben, dass er nicht sehr direkt ist, wenn es um das Thema Liebe und Gefühle geht, dann ist das ein sehr gutes Zeichen.

Männer bevorzugen es dann gerne, sich von einer Frau zu distanzieren. Besonders dann, wenn sie Gefühle für sie haben, jedoch immer noch unsicher sind, wie sie mit der Situation umgehen sollen.

Sollte dies zutreffen, wäre es ratsamer, dass du ihn unter diesen Umständen nicht bedrängst. Denn manchmal hilft nur die Distanz zu einem gewissen Menschen, damit wir unsere Gefühle sortieren können.

Hat der Mann aufrichtiges Interesse an dir, wird der Abstand zwischen euch sein Bedürfnis wecken, mit dir wieder in Kontakt zu treten.

Gründe, warum er dir nicht mehr schreibt

Eventuell trifft nichts davon zu und der Grund, warum er sich nicht mehr bei dir meldet, ist viel simpler.

  • Er ist bereits in einer neuen Beziehung und du weißt es nur noch nicht.
  • Er ist nicht an dir interessiert und will es dir zeigen, indem er nicht auf deine Nachrichten antwortet. Auf diese Weise möchte er ein Gespräch über euch mit dir vermeiden.
  • Er möchte nicht zu aufdringlich und verzweifelt wirken. Viele Männer denken, dass wenn sie einer Frau zu viel texten, sie sich dadurch unattraktiver machen. Vielleicht denkt er an dich und hofft darauf, dass du dich endlich meldest.
  • Er möchte sehen, ob du dich meldest, auch wenn er selbst kein Gespräch initiiert. Manchmal wollen wir einfach nicht schreiben, um zu sehen, ob eine Frau auch dann von alleine ankommen würde. Sicherlich hast du selbst diese Erfahrung schon einmal gemacht und wolltest wissen, ob ein Mann dir auch dann schreibt, wenn du nicht ewig die Gespräche startest. Auf diese Weise willst du wissen, ob er an dich denkt oder dich vermisst, obwohl er sich nicht meldet.

Dinge, die du tun solltest, wenn er sich nicht meldet

Besonders schwer wird die Funkstille für dich sein, wenn du daran gewöhnt bist, mit ihm regelmäßig zu schreiben. Dann zu erleben, wie von ihm kein Lebenszeichen mehr kommt, kann dann sehr unangenehm sein.

Es ist trotzdem wichtig, nicht zu voreilig zu agieren. Wie bereits gesagt, kann es sein, dass er einen sehr guten Grund dafür hat, sich nicht mehr bei dir zu melden.

Eventuell verschlimmerst du die Situation, wenn du beleidigt bist und ihm beim nächsten Gespräch feindlich begegnest. Sollte er nämlich Distanz zu dir brauchen, obwohl er Gefühle für dich hat, wäre es unratsam, seine Zweifel jetzt noch zu bestätigen.

Belasse es bei ein oder zwei Nachrichten

Hast du ihm bereits ein oder zwei Nachrichten geschickt und hat er noch immer nicht geantwortet, solltest du ihn definitiv nicht weiter anschreiben. Es ist niemals eine gute Idee, jemandem ein Gespräch aufzuzwingen, wenn er oder sie es nicht möchte. Außerdem wirkst du damit verzweifelt und im schlimmstenfalls nervtötend.

Wird er bereit sein für eine Unterhaltung, wird er dir schreiben, sobald er das möchte.

Beschäftige dich

Das Beste, was du machen kannst, ist es, dich auf etwas anderes zu konzentrieren. Unternimm etwas mit Freundinnen oder lenke dich anderweitig ab, denn ansonsten wirst du mehr in die ganze Sache interpretieren, als es überhaupt nötig ist.

Lebst du dein Leben wie gehabt weiter, wird deine Abwesenheit ihn dazu bringen, sich bei dir zu melden. Vorausgesetzt, dass er wirkliches Interesse an dir hat, wird Distanz die Neugierde in ihm wecken.

Männer kommunizieren aus anderen Gründen

Männer kommunizieren in der Regel nur dann, wenn sie etwas Bestimmtes erreichen oder planen wollen, nicht weil sie wie Frauen eine Verbindung aufbauen möchten.

Sicher kennst du es, wenn du dich mit einem Mann unterhältst und lediglich der Austausch für dich bereits eine bereichernde Sache ist. Einige Männer jedoch ziehen sich aus einem Gespräch zurück, wenn sie der Meinung sind, dass sie zu nichts führt. Das muss aber nichts Schlimmes bedeuten.

Während viele Frauen sich dann wundern, ob sie etwas Falsches gesagt haben, hat der Mann dann vielleicht nur etwas gefunden, dass seine Aufmerksamkeit verlangt. Wie du bereits weißt, sind Männer in der Regel nicht allzu multitaskingfähig wie Frauen. Hat sie nämlich erst einmal etwas in den Bann gezogen, fällt es ihnen schwer, sich auf etwas anderes zu konzentrieren. Dabei ignorieren sie oft, welchen Eindruck sie bei einer Frau hinterlassen könnten.

Eventuell hat er kein Interesse an dir

Vielleicht hast du bereits etwas Zeit mit ihm verbracht und musstest feststellen, dass du die Zweisamkeit mit ihm genossen hast. Die Tatsache, dass er dir manchmal sofort antwortet und sich teilweise gar nicht meldet, kann dich dann verständlicherweise nur verwirren.

Abhängig von eurer Situation kann es sein, dass er dich zwar sehr gerne mag und auch Zeit mit dir verbringen möchte, an einer ernsten Sache jedoch nicht interessiert ist.

Eins ist jedoch sicher: Wenn ein Mann dich sehr gerne mag und ernstes Interesse hat, zeigt er das in der Regel sehr eindeutig. Er wird dich unter diesen Umständen nur ungern warten lassen und dir das Gefühl geben, nicht für dich da zu sein. Denn viele Männer rechnen damit, das Interesse einer Frau zu verspielen, wenn sie sie warten lassen. Unter diesen Umständen ist es unwahrscheinlich, dass er sieht, wie er eine Nachricht von dir bekommt und dann nicht direkt antworten möchte.

Er ist beschäftigt

Nur weil du alleine zu Hause bist und ständig an ihn denkst, muss es nicht bedeuten, dass er das Gleiche tut. Denn manche Männer sind wirklich schwer beschäftigt.

Es gibt Männer, die ihre Ziele im Leben sehr ehrgeizig verfolgen und alle möglichen Ablenkungen vermeiden möchten. So kenne ich beispielsweise Typen, die ihr Handy ausschalten oder in ein anderes Zimmer legen, wenn sie für ihr Studium lernen wollen.

Für viele Menschen ist so ein Verhalten in der heutigen Zeit schwer nachvollziehbar. Denn immerhin möchte man doch gleich Antworten, wenn eine Person, die uns nahesteht, um unsere Aufmerksamkeit bittet? Ich persönlich zähle mich auch zu den Männern, die sofort antworten müssen. Sei dir aber sicher, dass es auch Männer gibt, die ihre Prioritäten im Leben sehr ernst nehmen und da keine Gnade zeigen.


Warum fällt es so schwer nicht zu wissen, ob er an mich denkt, obwohl er sich nicht meldet?

Wenn es dir in dieser Situation schlecht geht, hat es mit Sicherheit etwas damit zu tun, dass du Angst vor Ablehnung hast. Ebenso kann es sein, dass du befürchtest, nicht gut genug für ihn zu sein.

Sei dir aber sicher, dass das Getexte zwischen dir und ihm kein Maßstab für die Verbindung zwischen euch beiden ist. Viel eher solltest du dich fragen, ob die Zeit, die ihr bereits miteinander verbracht habt, bisher angenehm für euch beide war. Denn es ist völlig normal, dass im Laufe einer Beziehung zwischen zwei Menschen sich die Häufigkeit der Kommunikation vermindert. Das bedeutet nicht sofort, dass etwas zwischen euch kaputt ist.

Mache dein Selbstwertgefühl also nicht von seinem Engagement abhängig.


Teile diesen Artikel