Teile diesen Artikel

Wenn eine liebevolle Beziehung auf einmal ihr Ende findet, kann das eine sehr schlimme Zeit sein. Ist man über den Ex-Partner noch nicht hinweg, kann der Gedanke, dass vielleicht eine zweite Chance noch bestehen könnte, die Schmerzen etwas lindern. Wenn du diesen Artikel liest, befindest du dich aber sicherlich in der Situation, dass dein Ex-Freund bereits eine neue Freundin gefunden hat. Und mit Sicherheit fragst du dich, ob diese schmerzhafte Neuigkeit euer Schicksal für immer besiegelt. Im Nachfolgenden möchte ich dir Ratschläge geben, wie du am besten mit deiner Situation umgehen kannst und warum es nicht das Ende bedeuten muss, wenn dein Ex-Freund bereits eine neue Partnerin an seiner Seite hat.

Ist seine neue Beziehung nur ein Trostpflaster?

Um einschätzen zu können, ob noch eine Chance zwischen dir und deinem Ex besteht, wäre es ratsam zu wissen, welche Beziehung er zu seiner jetzigen Partnerin führt. Denn nicht selten kommt es vor, dass Menschen direkt nach einer Trennung nur eine flüchtige Partnerschaft eingehen, um auf diesem Weg ihre Trennungsschmerzen zu überwinden. Eine solche Beziehung bezeichnet man in der Regel als “Trostpflaster, da sie oft genauso schnell wieder vorbei ist, wie sie zustande kam.

Was versteht man unter einer solchen Beziehung genau?

Manche Männer suchen nach einem besonders schmerzhaften Beziehungsschluss verzweifelt nach Möglichkeiten, wie sie ihren Kummer überwinden können. Nicht selten gehen sie deshalb nach einer Trennung umgehend eine neue Beziehung ein, die in den meisten Fällen von nur sehr kurzer Dauer ist.

Da solche Männer noch zu sehr an ihrer Ex-Partnerin hängen, führt dies dazu, dass sie für ihre neuen Partnerinnen emotional kaum verfügbar sind und sich nicht vollständig auf sie einlassen können. Die neue Freundin spielt für sie dann meist nur die Rolle einer “Ersatzfrau“, die als Substitut für ihre alte, zerbrochene Liebe dienen soll. Manchmal führt aber auch lediglich die Angst, keine neue Partnerin finden zu können, Männer dazu, flüchtige Entscheidungen zu treffen, unabhängig davon, ob die neue Partnerin überhaupt ihren Ansprüchen gerecht werden kann.

(Relevant: 11 Dinge, die ein Mann tut, wenn er Gefühle für dich hat)

Diese neue Beziehung, die man als “Trostpflaster” bezeichnen könnte, nimmt somit den Raum ein, den die alte Beziehung ehemals eingenommen hatte und sorgt bei solchen Männern eher für Ablenkung, um sich nicht mit den ungelösten Gefühlen aus der alten Beziehung auseinandersetzen zu müssen.

Sollte dein Ex-Freund also bereits kurz nach eurem Beziehungsende eine neue Partnerin gefunden haben, besteht die Möglichkeit, dass er noch immer starke Gefühle für dich hat.

3 Anzeichen, dass seine Beziehung nur etwas Kurzfristiges ist

Er war umgehend wieder in einer neuen Beziehung

Wenn es nur eine oder zwei Wochen gedauert hat, bis er wieder Hals über Kopf in eine Beziehung gesprungen ist, ist die Chance sehr hoch, dass sie schon sehr bald ihr Ende finden wird. Sollte er nämlich ernsthafte Gefühle für dich gehabt haben, wird er sich keineswegs so schnell wieder auf jemand Neues einlassen können.

Andernfalls kann man sagen, dass umso länger er brauchte, um wieder eine neue Partnerschaft einzugehen, umso unwahrscheinlicher es ist, dass es sich hierbei um eine kurze Angelegenheit handelt.

Das Tempo seiner neuen Beziehung ist sehr schnell

Erinnere dich: Männer, die eine Beziehung eingehen, die einem Trostpflaster ähnelt, suchen nach einem Weg, um die Intimität und das Glück der alten Beziehung zu ersetzen. Und da dein Ex-Freund diese Lücke so schnell wie möglich wieder füllen möchte, wird auch seine neue Beziehung ein sehr schnelles Tempo einnehmen, um hoffentlich möglichst schnell den Status seiner alten Beziehung zu erreichen.

Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass seine Ungeduld ihn dazu treiben wird, die Beziehung möglichst schnell entwickeln zu lassen. In einer normalen Partnerschaft würden diese Prozesse im Laufe der Zeit von ganz alleine geschehen.

Beobachte die neue Beziehung deines Ex-Freundes ganz genau. Kommt dir suspekt vor, wie schnell er sich mit seiner Freundin zurechtfindet, ist das ein klares Zeichen dafür, dass er sie lediglich als Trostpflaster benutzt.

Er schmiert dir seine neue Beziehung ins Gesicht

Hat er bereits Versuchungen unternommen, um dir von seiner neuen Freundin zu erzählen, kann dies ein eindeutiges Zeichen für seine Verzweiflung sein. Denn welcher Mann würde damit prahlen, wenn er tatsächlich über seine Ex hinüber sein sollte?

Versteckt er jedoch seine neue Beziehung vor dir, kann das verschiedene Dinge bedeuten. Einerseits kann er darauf abzielen, seine neue Freundin vor dir zu verstecken, damit er noch eine Chance bei dir hat, sollte seine neue Liebe in die Hose gehen. Das würde sogar bedeuten, dass er sich darüber im Klaren ist, dass seine neue Partnerin definitiv nicht die Frau fürs Leben sein wird.

Vielleicht herrschte um eure damalige Beziehung aber schon ein großes Drama und er versucht weiteren Streitigkeiten mit dir aus dem Weg zu gehen. Es liegt also an dir, euer Beziehungsende Revue passieren zu lassen und darüber nachzudenken, ob ihr im Guten auseinandergegangen seid oder ob ein großes Drama entfachte.

Wie verhalte ich mich nun am besten?

Vermutest du, dass seine neue Beziehung nicht das Wahre ist und lediglich einen Weg für ihn darstellt, um seinen Trennungsschmerz zu ertrinken, ist es sehr wichtig, dass du dich von nun an richtig verhältst. Unter keinen Umständen solltest du versuchen, die neue Partnerschaft deines Freundes zu sabotieren oder dich anderweitig in sie einzumischen. Viel ratsamer wäre es nämlich, Geduld zu beweisen und darauf zu warten, bis ihr kurzlebiges Dasein ein Ende findet. Denn früher oder später wird er feststellen, dass seine neue Freundin nicht die Leere füllen kann, die er verspürt und seine Beziehung beenden.

Mischst du dich jedoch in seine neue Partnerschaft ein, besteht vielleicht sogar das Risiko, dass er an seiner neuen Flamme festhält und sich in seiner Entscheidung bestätigt fühlt.

(Relevant: 5 Wege, wie du einen Mann dazu bringst, sich in dich zu verlieben)

Beschäftige dich, so viel du kannst

Ist man vom eigenen Gefühlschaos überwältigt, fällt es schwer, rationale und clevere Entscheidungen zu treffen. Unter solchen Umständen kann man es für eine gute Idee halten, den Ex-Freund zu kontaktieren und somit dem gemeinsamen Glück auf die Sprünge zu helfen. Ich rate dir jedoch dazu, den Kontakt zu deinem Ex vollständig zu unterbinden.

Verzweifelte Anrufe oder Textnachrichten werden dir nicht dabei helfen, die Kontrolle über dein Wohlbefinden wiederzuerlangen. Erzwingen kannst du eure Wiedervereinigung nämlich nicht und daher rate ich dir, möglichst viel mit Freunden zu unternehmen, umso wenig wie möglich an deinen Ex denken zu müssen.

Wende die No Contact-Regel an

Es gibt für dich nur einen einzigen Weg, wie du deinen Ex-Freund wiederbekommen kannst. Und dafür muss er dich vermissen.

(Relevant: 10 ultimative Tipps, wie du ihn dazu bringst, dich zu vermissen)

Unterbinde den Kontakt zu ihm für mindestens vier Wochen. In diesem Zeitraum solltest du ihn nicht anrufen, ihm keine Textnachrichten schicken oder mit seinen Freunden Zeit verbringen, um sicherzustellen, dass kein Lebenszeichen von dir durchdringt.

Der Vorteil an dieser Herangehensweise ist nicht nur, dass auf diesem Wege die Chance wahrnehmen könntest, mit deinem Ex-Freund noch einmal zusammenzukommen. Du musst auch die Zeit nutzen, um dich wieder aufzuraffen und einen klaren Verstand zu bekommen.

(Relevant: So reagieren Männer, wenn man sich nicht mehr meldet)

Was ist, wenn er mich kontaktiert?

Sollte er versuchen, den Kontakt wieder zu dir aufzubauen, brichst du die No Contact-Regel, solltest du auf ihn eingehen. Denn in deiner Situation macht es keinen Unterschied, ob du diejenige bist, die etwas von ihm möchte oder ob er dich anschreibt und du ihm antwortest.

Solltest du die Regel bereits gebrochen haben, wäre es ratsam, die vier Wochen direkt wieder von vorne zu beginnen. Denn das einzige, was ihn wieder zu dir führen kann, ist die Zeit, die die er entfernt von dir braucht, um zu realisieren, dass er dich vermisst und dich wieder an seiner Seite braucht.

(Relevant: 5 Anzeichen, dass er an dich denkt, obwohl er sich nicht meldet)

Warum es so schwerfällt, seine neue Freundin zu akzeptieren

Sicherlich hast du dir schon oft eingeredet, dass du deinen Ex nun endlich vergessen möchtest und du dich von seiner neuen Beziehung nicht unterkriegen lassen willst. In einigen Momenten scheint das Vorhaben zu klappen, dann aber scheint die Eifersucht wieder unerträglich zu sein. Auch dann, wenn du davon überzeugt bist, bei deinem Ex noch Chancen zu haben, gibt es einige Dinge, die du dir in deiner momentanen Situation immer vor Augen halten solltest.

Neu bedeutet nicht immer besser

Einer der Hauptgründe, warum es dir so schwerfällt, über eine deine ehemalige Liebe hinwegzukommen, ist die falsche Annahme, dass die neue Freundin automatisch auch eine bessere Frau ist. Viele Frauen haben dann das Gefühl, das ältere und schlechtere Modell ihres Ex-Freundes zu sein und können daher mit ihrer Situation keinen Frieden schließen.

Halte immer in Gedanken, dass die Beziehung zwischen euch endete, weil ihr eure Probleme nicht beseitigen konntet und so etwas völlig normal ist. Verschwende deine Zeit also nicht an destruktiven Gedanken, die nicht der Wahrheit entsprechen müssen. Versuche in Momenten, in denen du dich wertlos fühlst, Gründe zu finden, die dich vom Gegenteil überzeugen.

Nimm dir die Zeit, um dich zu erholen

Wenn man versucht, den Ex-Freund ein für alle Mal zu vergessen, kann die Nachricht, dass er bereits eine neue Flamme gefunden hat, wie ein herber Schlag wirken. Dabei ist es wichtig, die Entscheidungen deines Ex nicht als Maß für deinen Wert zu betrachten und dich nicht unterkriegen zu lassen. Denn einige Frauen begehen den großen Fehler, ihrem Ex nun eins auswischen zu wollen, indem sie sich genauso schnell in eine neue Beziehung stürzen. Dadurch läufst du Gefahr, dir langfristig einen noch weitaus größeren Schaden zuzufügen und den Heilungsprozess unnötigerweise in die Länge zu ziehen. Natürlich können solche Umstände sehr belastend wirken und das eigene Selbstbewusstsein in den Dreck ziehen. Dafür verantwortlich ist aber oftmals nur die Gewohnheit, sich mit anderen Menschen – besonders der neuen Partnerin deines Ex-Freundes – zu vergleichen.

Dein Ex-Freund hat dich nicht besiegt

Sitzt man alleine zu Hause und fühlt man sich überwältigt von einer Trennung, kann es sich für dich anfühlen, als ob dein Ex-Freund “gewonnen” hat. Es geht jedoch nicht darum, wer als Erstes über seine alte Liebe hinweggekommen ist oder bereits eine neue Beziehung gefunden hat. Komme also nicht auf den Gedanken, dich wie eine Verliererin zu fühlen und halte dir deine emotionale Reife vor Augen, da du nicht diejenige bist, die sich Hals über Kopf in die nächste Beziehung stürzt.

Die wichtigste Frage, die du dir stellen solltest

Bevor du mit dem Gedanken spielst, wie es wohl wäre, endlich wieder mit deinem Ex vereint zu sein, rate ich dir dazu, in dich zu gehen und herauszufinden, was du wirklich willst. Vielleicht fühlt es sich für dich so an, als ob es bereits klar wäre und du es kaum noch erwarten kannst, wieder die Frau an seiner Seite zu sein.

Es ist nur verständlich, dass es schmerzt, eine ehemalige Liebe in den Armen einer anderen Frau zu sehen und zu wissen, dass man am liebsten die Zeit zurückdrehen möchte. Emotionen können unser Urteilsvermögen aber sehr stark verzerren und uns davon überzeugen, dass die Gefühle, die wir empfinden, der Wahrheit entsprechen. Die Chance ist jedoch sehr hoch, dass dich lediglich deine Einsamkeit plagt und sie dafür verantwortlich ist, dass du ihm hinterhertrauerst.

(Relevant: Liebt er mich noch, obwohl er Schluss gemacht hat?)

Das ist genau der Grund, warum es sehr wichtig ist, den Kontakt zum Ex vorübergehend abzubrechen. Denn nur auf diesem Wege könnt ihr beide herausfinden, was ihr wirklich wollt.

In deinem emotionalen Zustand ist nur verständlich, dass du ihn um jeden Preis zurückhaben willst. Vielleicht benötigst du aber lediglich Abstand von ihm, um zu realisieren, dass es wahrscheinlich besser wäre, ihn zu vergessen. Stelle dir daher folgende Fragen:

  • Was waren unsere Beziehungsprobleme?
  • Könnten wir unsere Probleme lösen, wenn wir wieder zueinander finden würden?
  • Sind unsere Differenzen überhaupt lösbar?
  • Würde ich ihn auch nach ein paar Monaten noch genau so anhimmeln, wie ich es jetzt gerade tue?

Versuche bei der Beantwortung dieser Fragen eure ehemalige Partnerschaft nicht durch eine rosa-rote Brille zu betrachten. Denn wie es das Schicksal manchmal will, kann ein Beziehungsende der Anfang eines neuen Kapitels deines Lebens sein. Und vielleicht wartet sogar ein neuer, viel besserer Mann schon sehr bald darauf, dieses neue Kapitel mit dir zu beginnen.


Teile diesen Artikel